Wandern

Themenwanderweg: Keltenweg beim Ipf

Wanderung zwischen Ipf und Goldberg auf den Spuren aufregender archäologischer Funde. Der Ipf ist eines der bedeutendsten Natur- und Kulturdenkmale Baden-Württembergs. Er erhebt sich als mächtiger Zeugenberg des Weißen Jura über der ehemaligen Reichsstadt Bopfingen. Der Ipf ist 668 m hoch und bildet den östlichsten Ausläufer der Schwäbischen Alb. Umfangreiche und beeindruckende Befestigungssysteme geben Anlass zur Vermutung, dass der Ipf ein frühkeltischer Fürstensitz war. Vom Gipfelplateau erwartet den Besucher ein spektakulärer Rundblick, der bei gutem Wetter bis zu den Alpen reicht.

Zisterzienserinnenkloster Kirchheim am Ries

Sehenswürdigkeiten an der Wandertour:
Kloster Kirchheim am Ries, Grabhügel Osterholz, Keltische Freilichtanlage am Ipf, Goldbergmuseum.

Länge: 13,7 km
Höhenmeter: 249 Hm
Start/Ziel: Zisterzienserinnenkloster Kirchheim am Ries
Schwierigkeitsgrad: mittel