Autor: H1QN

Limestor Dalkingen

Am Limestor entführen die Limes-Cicerones unter dem Motto „Antike trifft Moderne“ die Gäste in die Welt der Römer. Im gläsernen Schutzhaus über den steinernen Zeitzeugen können Sie eintauchen in die Geschichte eines ganz außergewöhnlichen Bauwerks, das am  gesamten Limes zwischen Rhein und Donau einzigartig ist.

Brauereien

Beim Thema Qualität werden Schwaben bierernst. Auf der Ostalb schätzt man die erfahrenen Braumeister, die mit großem handwerklichen Können und viel Liebe fürs Produkt süffiges und gutes Bier brauen. Auf der Ostalb gibt es 9 Brauereien.

Kulinarik

Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen. Die urigen Gasthäuser der Ostalb verwöhnen die Gaumen ihrer Gäste. Ob schwäbische Maultaschen, Käsespätzle oder Linsen mit Spätzle – hier ist Schlemmen nach Herzenslust garantiert.

Bargauer Kreuz und Bargauer Horn

Zahlreiche Wanderungen und Radtouren führen vorbei am Naturfreundehaus Himmelreich zum Bargauer Kreuz. Vom Bargauer Horn genießt man eine schöne Aussicht zum Kalten Feld und den Drei Kaiserbergen. Am Bargauer Horn lädt eine Bank zur Rast ein.

Kocher-Jagst­-Radweg

Nur wenige Kilometer voneinander entfernt entspringen die beiden Flüsse Kocher und Jagst und münden fast an derselben Stelle in den Neckar. Dazwischen winden sie sich in großen Bögen am Rande der Ostalb durch die Hohenloher Ebene ins Heilbronner Unterland.

Naturschutzgebiet Dossinger Tal

Die Besonderheit dieser Landschaft ist das extra schroff eingeschnittene Trockental des Härtsfelds. Die Hänge zeigen eine immens reichhaltige Flora aus beispielsweise Steppenheide, Heidewald sowie Schafweiden. Eindrücklich sind die Felsgebilde, die aus dem Boden zu wachsen scheinen. Das Gebiet ist ideal für Wanderer und Radfahrer.

Radweg „Stauferschleife“

Die familienfreundliche Tour beginnt am Südbahnhof in Schwäbisch Gmünd und führt auf der so genannten „Klepperletrasse“, der alten Bahntrasse, in sanften Kurven hinauf auf die Straßdorfer Höhe. Dort öffnet sich der Blick auf die „Drei Kaiserberge“ Stuifen, Rechberg und Hohenstaufen, die den Radwanderer nun einige Zeit begleiten.

Albsteig HW1

Immer wieder an der Albtraufkante entlang führt der spektakuläre Albsteig (HW1). Hier reihen sich unzählige Aussichtspunkte mit einzigartigen Fernsichten aneinander. Die vierte und fünfte Etappe des Albsteigs geht von Bopfingen etwa 51 km nach Heubach.

Rosenstein Heubach

Die Landschaft rund um den Rosenstein bezaubert und ist ein herrliches Wandergebiet. Die mittelalterliche Burgruine Rosenstein bietet seinen Besuchern eine sagenhafte Fernsicht und ist ein beliebtes Ausflugsziel. Entdecke auch die zahlreichen Höhlen, die der Rosenstein zu bieten hat.

Schloss Ellwangen

Das Schloss ob Ellwangen, die ehemalige Residenz der Äbte und Fürstpröpste, wurde um das Jahr 1200 als Burganlage erbaut. Die heutige Form einer Vierflügelanlage mit Arkadenhof erhielt sie Anfang des 17. Jahrhunderts.