Staunen, Wandern

Burgruine Flochberg

Die Burgruine Flochberg liegt frei zugänglich über dem Bopfinger Ortsteil Schloßberg. Von der großen mittelalterlichen Gipfelburg sind heute noch größere Mauerreste erhalten. Die ehemalige Stauferburg Flochberg ist erstmals 1150 als castellum urkundlich belegt. Die einst mächtige Reichsburg schützte den westlichen Zugang zum fruchtbaren Ries. Im Dreißigjährigen Krieg wurde sie stark beschädigt. Danach wurde sie nicht mehr aufgebaut und diente bis 1820 als Steinbruch. Die Höhenburg liegt beherrschend und weithin sichtbar in 579 m Höhe auf einem Kalksteinkegel.